27 7 / 2014

Bob Dylan - To Ramona

Wer vor einiger Zeit meinen kleinen Bericht über das Agnes Obel Konzert gelesen hat, kann sich bestimmt noch an diesen Song erinnern, der der Sängerin sofort in den Sinn kam, als sie meinen Namen hörte.

Bob Dylan war vor wenigen Wochen in München, um dort auf dem Tollwoodgelände ein Konzert zu spielen. Ich hatte sehr kurzfristig die Chance bekommen, auf dieses (ausverkaufte) Konzert zu gehen. Sehr spontan wurde dann aber doch nichts mehr daraus. Naja…Schicksal. Eigentlich steh ich eh nicht so auf seine Musik. Aber diesen Song evlt. live zu hören, wäre schon toll gewesen.

23 7 / 2014

Agnes Obel - Words Are Dead

Ein kleines neues Video von Agnes Obel. Im Herbst geht sie wieder auf Tour und kommt auch wieder nach München. Dieses mal in die Philharmonie. Ich bin noch am Überlegen, ob ich mir Tickets kaufen soll…

20 7 / 2014

Mika - Boum Boum Boum


Seit kurzem gibt es einen neuen Song von Mika. Ich hab mich gefreut wie blöd, als ich die ersten Ankündigungen dazu auf Facebook gelesen habe. Immerhin lässt ein neuer Song auch auf ein neues Album hoffen. Als ich ihn dann aber das erste mal gehört habe, war ich ein kleines bisschen enttäuscht. Mika singt auf Französisch…da scheint wohl seine Position als Jurymitglied bei “The Voice” in Frankreich etwas abzufärben. Der Song gefällt mir trotzdem richtig gut, auch wenn ich die französische Sprache eigentlich überhaupt nicht mag (vielleicht deswegen weil ich sie nicht beherrsche und darum auch nichts verstehe…). Das Video dazu ist aber wieder mal richtig gut gelungen. Einfallsreich, verspielt, ein bisschen verrückt. Mal ist er ein Cowboy, dann James Bond oder Soldat. Irgendwie…typisch Mika.

16 7 / 2014

The Ramona Flowers - Dismantle & Rebuild

Schaut nur was ich entdeckt habe! Eine Band, die so heißt wie ich! Was es nicht alles gibt. Und dann machen die auch noch richtig gute Musik! In wenigen Tagen erscheint ihr Debutalbum Dismantle & Rebuild. Sollte ich mir wohl kaufen.

13 7 / 2014

Can A Song Save Your Live?


Wer diesen Blog schon eine Weile verfolgt, weiß wohl mittlerweile, dass Musik das Wichtigste auf der Welt für mich ist. Egal ob es um’s Musik hören, Musik machen oder darüber schreiben geht, in meinem Leben geht es nicht ohne.

Da wundert es einen wahrscheinlich kaum, dass ich auch auf Musikfilme und Musicals stehe. Gestern hab ich mir mit einer Freundin das Musical My Fair Lady auf der Augsburger Freilichtbühne angeschaut (sehr empfehlenswert!) und heute morgen gab’s Saturday Night Fever von 1977 mit einem noch sehr jungen John Travolta zum Frühstück. Von Step Up über Mitten ins Herz - Ein Song für Dich bis Flashdance hab ich wirklich alles gesehen. Und am 28. August kommt dann endlich dieser Film ins Kino. Ich bin schon unheimlich gespannt darauf! Ein guter Film mit tollen Schauspielern und dazu viiiiieeeel Musik. Was kann es besseres geben?

09 7 / 2014

Twenty One Pilots - Migraine

Könnt ihr euch vorstellen, dass ich - eure Princess - rappe? Ich mir auch nicht. Aber ich hab’s trotzdem mal versucht und ich glaube, ich bin gar nicht mal so schlecht. Im Grunde genommen ist es nur wie Zungenbrecher aufsagen…mit einem kleinen Hauch von Eminem.

Für meinen ersten Versuch habe ich mir diesen Song ausgesucht. Und ich kann euch sagen, dass es so verdammt viel Spaß macht. Auch wenn man aufpassen muss, sich nicht zu verhaspeln, ist es doch irgendwie einfacher als normales Singen. Es gibt nämlich keine Töne, die man genau treffen muss…hihi

06 7 / 2014

Ken Waters - Go feat. TJ Carter

Dieses mal leider kein schönes Video, weil es leider kein anderes gibt. Aber diesen Song möchte ich euch auf keinen Fall vorenthalten. Entdeckt hab ich ihn dieses mal auf ganz andere Art und Weise als sonst, wozu ich leider etwas weiter ausholen muss: Ich bin eigentlich ein Sportmuffel. Trotzdem schaffe ich es bereits seit einem halben Jahr pro Woche fünf bis sechs Stunden Sport zu treiben. Für mich ist das wirklich eine große Leistung. Und dass das natürlich nicht ohne Musik geht, ist klar. Da trifft es sich gut, dass es Cassey Ho und ihr Pop Pilates gibt. Alle Videos sind mit Popmusik hinterlegt und manche Workouts sogar extra darauf abgestimmt. Wen’s interessiert: der Song ist von diesem Workout für Abs & Thighs.

28 6 / 2014

Vance Joy - Riptide

Letztes Wochenende hab ich bei meinen Eltern verbracht. Dort läuft den ganzen Tag das Radio; zu meinem Bedauern leider immer nur Antenne Bayern. Aber manchmal scheinen die auch richtig gute Musik zu spielen. Dieser Song ist mir nämlich des öfteren aufgefallen (eigentlich ein weiterer Minuspunkt für’s Radio: einmal einen guten Song gefunden, wird er totgespielt).

Natürlich kommt Vance Joy aus Australien. Warum kommen immer alle guten Musiker entweder aus Australien oder Skandinavien?

22 6 / 2014

James Blunt - Heart To Heart

Andere Leute lesen beim Friseur gerne Zeitschriften. Ich höre mir lieber die Musik an, die im Hintergrund - übertönt vom Föhn und Smalltalk pflegenden Friseurinnen - nur leicht zu hören ist. Letztens hab ich dort diesen Song aufgeschnappt und ihn nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Ich weiß, er ist schon wieder gefühlt 100 Jahre alt, aber gerade gefällt er mir irgendwie. Und das bringt mich mal wieder zum Grübeln, ob ich mir Karten für das Konzert im Herbst in Augsburg (oh Wunder, es findet mal wieder ein großes Konzert in Augsburg statt!) kaufen soll oder nicht.

19 6 / 2014

Jacko Hooper - Egg Shells

I follow this guy since a while and because he is from England I write this in English instead in German as usual. Maybe he will read it?

So one more time I wish I could play the guitar…just to play this song. But unfortunately my piano fingers are not flexible enough for it. So please Jacko Hooper come to Germany so I can listen to your great music live instead.

15 6 / 2014

Pentatonix - Daft Punk

Hier in Bayern sind momentan noch Pfingstferien. Das bedeutet für mich: kein Gesangsunterricht, kein Klavierunterricht und auch kein Chor. Leider…aber manchmal genieße ich diese kleine Pause auch. Da komm ich endlich mal dazu etwas mehr auszuprobieren, weil ich nicht so den Lerndruck habe (den ich mir wahrscheinlich eh nur selbst mache).

Wie auch immer…im Chor befassen wir uns gerade mit diesem abgefahrenen Song. Oder zumindest mit dem ersten Teil. Gar nicht so einfach. Und ich frage mich, ob ich irgendwann mal die ersten fünfhundert unzusammenhängend aneinandergereihten Verben am Anfang auswendig können werde…

13 6 / 2014

Art Garfunkel - Bright Eyes

Heute sind wir in der Arbeit irgendwie auf den Film “Unten am Fluss” gekommen. Als Kind hab ich den jedes Ostern angeschaut und dabei Rotz und Wasser geheult. Zehn Jahre später hab ich immer noch Tränen in den Augen, wenn ich bloß den Titelsong “Bright Eyes” höre, das wohl traurigste Lied das ich kenne.

11 6 / 2014

Kevin Drew - You In Your Were

Der Schauspieler mit dem unaussprechlichen Namen und Feist in einem Video! Geht’s noch besser? Ach ja, der Song ist natürlich auch toll. Obwohl ich Zach Galifianakis (war das jetzt richtig so?) schon recht geben muss: der Songtitel macht wirklich wenig Sinn…

06 6 / 2014

startrampe:

Startrampe-Roadtrip mit eRRdeKa - Tag 7: Berlin

Prinz Pi ist Fan, Labelboss und einer der Manager von eRRdeKa - und kann gar nicht oft genug reinhören in dessen erstes Album “Paradies”, das im Sommer bei Keine Liebe Records veröffentlicht wird.

06 6 / 2014

startrampe:

Startrampe-Roadtrip mit eRRdeKa - Tag 5: Berlin

Ein pickepackevoller Tag geht mit einem pickepackevollen Überraschungskonzert zuende. Dass er im Club Monarch am Kottbuser Tor performen würde, hat eRRdeKa erst kurz vorher erfahren. Vor dem Gig stand noch ein Treffen mit dem Techno-Produzenten Recondite im lauschigen Botschaftsviertel auf dem Programm, den es aus Niederbayern nach Berlin verschlagen hat. Was viele nicht wissen: eRRdeKa ist ganz nebenbei auch noch Techno-DJ mit eigener Partyreihe in Augsburg.